Archiv für March 2012|Monthly archive page

Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 im zweiten Jahr erfolgreich

30. Mail 2012 – Mit mehr als 11.000 Stimmen im Verlauf der Fachmesse drupa und einem ganztätig gut besuchten Stand sind die Veranstalter mit der zweiten Ausgabe des Lenstar Lenticular Print Award sehr zufrieden.

Der zweite LLPA-Wettbewerb fand im Rahmen des drupa innovation park (dip) mit Unterstützung der drupa print media fair 2012 in Düsseldorf statt. Der Wettbewerb stand allen Personen oder Unternehmen offen, die in der Gestaltung, Verarbeitung oder im Druck von Lentikularbildern tätig sind. Für die Auszeichnung kommen alle optischen Effekte – wie Wechselbilder, Animationen, Zoom-, Morphing- und 3D-Effekte – in Betracht. Sie wurden, ausgenommen in der neuen  „künstlerischen“ Kategorie, direkt auf die Rückseite von Lentikularfolien gedruckt.

Daniel Pierret von DP Lenticular: „Die Beiträge kamen aus allen Kontinenten, und das Qualitätsniveau was sehr hoch. Im letzten Jahr hatten wir rund 115 Einsendungen. 2012 haben wir durch die Einschränkungen (ein Beitrag in jeder Kategorie und höchstens drei Beiträge pro Unternehmen) etwas weniger Einsendungen (rund 80) bekommen. Dafür war aber die Qualität höher, da die Teilnehmer selbst eine Vorauswahl getroffen haben…. Wie Sie auf der Website sehen, gab es Nominierungen aus zahlreichen Ländern wie: Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Niederlande, Polen, Russland, Großbritannien und den USA!“

Die Preisverleihung für den Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 (LLPA) fand am 4. Mai um 17 Uhr im drupa innovation park statt. Der Gewinner in allen sechs Kategorien haben eine LLPA Trophy (gestaltet von Dublin Crystal) und eine offizielle Urkunde erhalten. Bilder von der Preisverleihung finden Sie hier : http://lenstarlenticularprintaward.org/winner-gallery/

Die Gewinner sind:

Vertriebsmaterial: „Chambre“ gedruckt von Kirchner Print.Media GmbH & Co. KG, Auszeichnung überreicht von Uli Bader (Heidelberg)

Premium-Werbematerial: Schreibtischunterlage „Febi“ gedruckt von WEBER Druck+Display, Auszeichnung überreicht von Scott Titel (Pacur)

Verpackungsmaterial: Zeitschriftenumschlag „Multi lenti“ gedruckt von Kirchner Print.Media GmbH & Co. KG, Auszeichnung überreicht von Monika Kissing (drupa-Messe Düsseldorf)

Werbematerial: Nike 3 Wechselbild gedruckt von Colour, Auszeichnung überreicht von Daniel Pierret (DP Lenticular Ltd)

Großformat: Bock, gedruckt von Correstudio-Lentimax, Auszeichnung überreicht von Sandra Winter (Koordinatorin des drupa innovation park)

KünstlerischeWerke: Abstraktes Gemälde von Taco Visions, Auszeichnung überreicht von Richard Tackx (FujiFilm Europe)

Die preisgekrönten Bilder und alle Nominierungen in den sechs Kategorien des Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 sind weiterhin auf folgender Website zu sehen: http://lenstarlenticularprintaward.org/2012-results/

Neben der offiziellen Jury waren auch die Messebesucher aufgefordert, über den Publikumspreis abzustimmen und den Gewinner des „Thomas Mark Supreme Public Preference Award“ zu wählen.

Barry Johnson, Vorsitzender der Jury: „Vom Anfang der Messe an haben unsere zwei Hostessen die abgegebenen Stimmen der Besucher registriert. Wir freuen uns, bekanntgeben zu können, dass wir im Verlauf der drupa insgesamt 11123 Stimmen registriert haben. Das ist eine sehr beachtliche Zahl – sie zeigt auch, dass die drupa der ideale Ort für den LLPA in diesem Jahr war.“

Der Sieger ist 3D Contact aus Moskau mit dem Bild „Zombie“, einer echten 3D-Fotografie kombiniert mit Morphing.

 

Hier sehen Sie die 10 höchsten Wertungen:

 

1  Zombie 2202 3D Contact
2  Dolphin 1134 3D Contact
3  Charly on a chair  759 Studio 3D
4  Chambre  745 Kirchner Print.Media GmbH & Co. KG
5  Crysis  716 KLENKE DRUCK GmbH & Co. KG
6  Triumph Shape Sensation for CBS Outdoor  713 Pixel Stereography
7  Checker  682 Kirchner Print.Media GmbH & Co. KG
8  Lenticular Calendar Collection 2012 (MBM)  618 Vogt Foliendruck GmbH
9  The Beauty of Parasites 2012 (BAYER)  482 Vogt Foliendruck GmbH
10  Nike 3 image flip  473 Riot Of Colour

 

Barry Johnson, Vorsitzender der Jury: „Der sehr deutliche Unterschied bei den Stimmen zeigt, dass die ausgezeichnete Arbeit beim Publikum eindeutig Anklang gefunden hat. Wir freuen uns über die Ergebnisse, da die Gewinnerarbeit auch das Gefallen der Jury gefunden hatte, aber nicht ausgezeichnet wurde. Diese Auszeichnung ist wohlverdient!

Herzlichen Glückwunsch an 3D Contact und alle Teilnehmer!“

 

Alexander Harlamov, 3D Contact: „Sie können sich gar nicht vorstellen, wie begeistert wir bei 3D Contact über solche fantastischen Neuigkeiten sind … Eine so hervorragende Anerkennung ist eine große Ehre für unser Team und eine enorme Unterstützung für unser Unternehmen, besonders für unser Debüt beim LLPA Drupa. Mit einem 1. und 2. Platz haben wir überhaupt nicht gerechnet!!!

Wir sind ein recht junges Unternehmen, da sich ganz auf Lentikulardruck spezialisiert. Die Auszeichnung inspiriert uns zu noch mehr Vertrauen in unsere Arbeit und in die Weiterentwicklung des Unternehmens.“

 

Daniel Pierret, DP Lenticular: „Es freut uns, dass es in der neuen künstlerischen Kategorie interessante und hochwertige Bilder gab. Das war ein richtiger Schritt für den LLPA. Ein Dank geht an die drupa und besonders an das Team des drupa innovation park.“

 

Die Veranstalter danken auch der Jury für ihre hervorragende Arbeit. Die Mitglieder der Jury für den LLPA 2012 waren Marie-Christine Marquat, Editor Caractère; Uli Bader, Heidelberger Druckmaschinen AG; Henri Clément, 3D Photographer L’Imbricateur; Barry Johnson, Director und Gründer von LENSTAR.org, President von Pacur und Vorsitzender der Jury 2012; Richard Tackx, Director Sales and Marketing bei FUJIFILM Europe NV; Roel Wijnants, Product Marketing Manager Display Graphics Systems bei Océ-Belgium.

 

 

Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012: Gewinner

Düsseldorf – Mai 4, 2012 - Die Preis-Zeremonie des Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 (LLPA) fand heute an 17H im drupa innovation park statt.  Preisträger für jede der sechs Kategorien empfingen eine „Lenstar Lenticular Print Award“-Trophäe und -Urkunde.

Und die Gewinner sind…

Vertriebsmaterial: “Chambre” gedruckt durch Kirchner Print.Media GmbH & Co. KG

Premium-Werbematerial: Desk mat “Febi” gedruckt durch WEBER Druck+Display

Verpackungsmaterial: “Multi lenti” gedruckt durch by Kirchner Print.Media GmbH & Co. KG

Werbematerial: Nike flip gedruckt durch by Riot of Colour

Großformat: Bock gedruckt durch Correstudio-Lentimax

Künstlerische Werke: Abstract gedruckt durch by Taco Visions

Sie finden die Gewinner und Nominierte des Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 auf den folgenden Seiten: http://lenstarlenticularprintaward.org/ergebnisse-2012/?lang=de

Neben der offiziellen Jurywertung wird nach der drupa 2012 auch ein Publikumspreis verliehen. Die Organisatoren haben entschieden, diesem Preis den Namen „Thomas Mark Supreme Public Preference Award“ zu geben.

Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 Nominierte

Dalkey, Ireland – April 30, 2012 - Die zweite Ausgabe des Lenstar Lenticular Print Award (LLPA) verspricht bereits, ein angemessener Nachfolger der Ausgabe LLPA des letzten Jahres zu sein. Wir empfingen Anwendungen von allen Kontinenten und das Qualitätsniveau war- sehr hoch. Wie Sie auf die Web site sehen können, gibt es Kandidaten aus vielen verschiedenen Ländern wie: Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Mexico, die Niederlande, Polen, Russland, Sweeden,Vereinigtes Königreich und die USA…

Sie finden die Nominierte des Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 auf den folgenden Seiten: http://lenstarlenticularprintaward.org/ergebnisse-2012/?lang=de

In jeder der sechs Kategorien wird ein Preisträger ausgezeichnet.  Die Ergebnisse werden auf der LLPA-Preisverleihung am 4. Mai 2012 um 17.00 Uhr im drupa innovation park, Halle 7, dip stage 1 bekannt geben. Preisträger erhalten eine „Lenstar Lenticular Print Award“-Trophäe und -Urkunde. Neben der offiziellen Jurywertung wird nach der drupa 2012 auch ein Publikumspreis verliehen. Die Organisatoren haben entschieden, diesem Preis den Namen „Thomas Mark Supreme Public Preference Award“ zu geben. Wenn Sie nicht imstande sind, sich die Zeremonie zu sorgen, hoffen wir herzlichst, dass Sie die Gelegenheit haben, den LLPA Standplatz während des Erscheinens zu besuchen.

Dalkey, Irland – 14. März 2012 – In diesem Jahr wird zum zweiten Mal der Lenstar Lenticular Print Award (LLPA) verliehen, und Wettbewerbsbeiträge können ab sofort eingereicht werden! Für den Wettbewerb wurde in diesem Jahr der Name „Lenstar Lenticular Print Award (LLPA) supported by drupa 2012“ gewählt, da er im Rahmen der Fachmesse drupa mit Unterstützung des drupa innovation park (dip) und der drupa print media messe 2012 stattfindet. Der LLPA wurde in der Absicht ins Leben gerufen, die Entwicklung und Verwendung des Lentikulardrucks im gesamten Marketing- und Kommunikationsmix zu fördern. Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012

Der LLPA bietet dem grafischen Gewerbe eine ausgezeichnete Gelegenheit, die immer größere Bedeutung der Lentikulartechnik als differenzierendes Produktmerkmal und als Mechanismus, mit dem Werbebotschaften sich wirksam von der Masse abheben, zu erkennen. Der Wettbewerb ist eine Initiative von DP Lenticular und /?page_id=140, eine Organisation, die sich die Information über aktuelle Lentikular-Techniken und neue Direct-to-Lens-Lentikulardrucktechnologien zur Aufgabe gesetzt hat. In diesem Jahr findet der Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 zudem mit Unterstützung von Fujifilm, Heidelberg und Océstatt.

 

Berechtigung zur Teilnahme

Der LLPA 2012 steht allen Personen und Unternehmen offen, die in der Gestaltung, der Vorbereitung und im Druck grafischer Materialien (Fotografie, Illustration  …) tätig sind, die – mit Ausnahme des Kunstprojekts – direkt auf die Rückseite einer Lentikularfolie gedruckt werden. Alle teilnehmenden Personen oder Unternehmen können insgesamt höchstens drei (3) Wettbewerbsbeiträge und nur einen (1) Beitrag in jeder Kategorie einreichen. Alle Lentikulareffekte – wie Flips, Animationen, Zoom, Morphing- und 3D-Effekte – können verwendet werden, müssen jedoch (mit Ausnahme des Kunstprojektes) im Offset- oder Digitaldruck direkt auf die Rückseite von Lentikularfolien gedruckt werden.

Die Nominierten werden bereits auf der Preis website dargestellt.

Die Ergebnisse des Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 werden am zweiten Tag der drupa (4. Mai 2012) im „drupa innovation park“ während der Preisverleihung um 17.00 Uhr bekanntgegeben. Die Bekanntgabe erfolgt weiterhin durch eine Pressemitteilung und auf der LLPA-Website http://lenstarlenticularprintaward.org/. Die Gewinner in allen sechs Kategorien erhalten eine von Dublin Crystal gestaltete LLPA Trophy, und der Vorsitzende der Jury übergibt eine offizielle Urkunde, die von allen Juroren unterzeichnet ist.

Der Gewinner des Publikumspreises „Thomas Mark Supreme Public Preference Award“ wird im Anschluss an die Messe in der Woche vom 21. Mai 2012 bekanntgegeben.

Kategorien

Sechs Wettbewerbskategorien sollen das gesamte Aufgabenspektrum abdecken, für das die Lentikulartechnik geeignet ist. In jeder der sechs Kategorien wird ein Gewinner ausgezeichnet.

Vertriebsmaterial Verkaufsfördernde Produkte, wie Postkarten, Poster usw.
Hochwertige Werbematerialien Objekte, Magneten, Vorrichtungen, Zubehör, Spielereien usw.
Verpackungsmaterialien Buch- oder Zeitschrifteneinbände, CD, DVD, Verpackungsbeilagen, Inhalte auf Verpackungen (ganz/teilweise), sonstige Verpackungen usw.
Werbematerial Für den POS/POP, wie Poster, Regaletiketten, Wobbler, Display, Gang-Dekos, Frontrahmen usw.
Großformat Jedes im Offset- oder Digitaldruck produzierte Format von 711 x 1016 mm bis 1219 x 1828 mm.
Kunstprojekt Als Kunstwerk gestaltete Objekte

Jury

Für höchste Standards und absolute Integrität werden die Juroren aus einer Gruppe anerkannter Experten auf den Gebieten Gestaltung, Produktion und Werbung im Druckgewerbe ausgewählt. Die Jury trifft ihre endgültige Entscheidung am 18. April 2012.

Neben der offiziellen Jurywertung gibt es auch einen Publikumspreis. Besucher können ihre Stimme auf der drupa abgeben. Der Publikumsfavorit erhält den „Thomas Mark Supreme Public Preference Award“.

Bewertungskriterien

Die Wettbewerbsbeiträge werden nach folgenden Kriterien bewertet: Gestaltung (Relevanz, Wirkung und Originalität der Botschaft), Druckvorstufentechnik (DPI-Qualität, Tiefe), Drucktechnik (Registerhaltigkeit, Phasengenauigkeit und kolometrische Profilierung).

Die drupa findet vom 3. bis 16. Mai 2012 auf dem Messegelände Düsseldorf statt.

Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012

Ausführliche Informationen über den Lenstar Lenticular Print Award erhalten Sie unter: http://lenstarlenticularprintaward.org/

 

Den Lenstar Lenticular Print Award supported by drupa 2012 würde es nicht geben ohne:

Lenstar.org the lenticular reference


DP Lenticular @ drupa_innovation_park

Pacur the polyester specialist


Heidelberger Druckmachinen AD Océ

 

  • Archiv

  •  

    eye_72_lpi Flip Slims_insert katalog-cover aad Motion