drupa 2016

drupa 2020

 

Lentikulardruck aus nächster Nähe in Halle 7 an Stand 70F09 im drupa innovation park !DPLenticular @ drupa 2016

Vielfältiger Anwendungsbereich von Briefmarken bis hin zu Großformatwerbung

drupa 2016 touch 300

Für Live-Demos zum Offsetdruck schließt sich DPLenticular bei der drupa mit KBA zusammen. Auf einer neuen Halbformatdruckmaschine werden mit Lentikularfolien vom Typ LENSTARplus® 75 LPI spektakuläre Werke entstehen. Die Lentikularfolie LENSTARplus® ist ein PACUR-Produkt, das speziell für den Direktdruck konzipiert wurde. LENSTARplus® zeichnet sich durch unübertroffene Brillanz, Strapazierfähigkeit, Klarheit, Kerbfestigkeit und Schneidbarkeit aus.
Alle Lenstar®- und EcoLens®-Produkte werden von Pacur in Oshkosh (US-Bundesstaat Wisconsin) extrudiert.

.

.

LLPA @ drupa innovation park 2016

MicroFlex Wine LabelBei der Messe wird auch das Produkt MicroFlex® gezeigt, das speziell für die Bereiche Markenauthentifizierung, Sicherheit und Philatelie sowie für andere High-End-Anwendungen im Zusammenhang mit flexiblen Etiketten entwickelt wurde. MicroFlex® wurde vom US-Unternehmen Forward Optics konzipiert. Es handelt sich um eine einzigartige ultradünne Matrixfolie, mit der erstmals äußerst flache Etiketten mit spektakulären Tiefen-, Größen- und Bewegungseffekten hergestellt werden können. Die auf der Oberfläche angeordneten mikrooptischen Linsen vergrößern Grafikelemente, die in den Druck der zweiten Schicht eingebettet sind. MicroFlex® unterscheidet sich von herkömmlichem Lentikularmaterial, das für die meisten Etikettenanwendungen zu starr ist. Entscheidend dafür ist die zum Patent angemeldete Kombination von MicroFlex®: Eine Basisschicht aus biaxial orientiertem Polypropylen sorgt für Stabilität in der Druckmaschine, gegossenes Polypropylen ermöglicht Flexibilität.

DP Lenticular @ drupa innovation park 2016
.
Als einziger europäischer Hersteller von Lentikularfolien im Großformat wird DPLenticular besonders auf das neue Produkt 3D 28 LPI UV-MF aufmerksam machen. Mit einer Stärke von 2,15 Millimetern und einem Betrachtungswinkel von 37 Grad eignet sich die Folie perfekt für dreidimensionale Lentikularanwendungen auf Mittelformat-Digitalsystemen. Sie ergänzt das Produkt 3D 20 LPI UV-LF für Großformatanwendungen. Beim in Europa durchgeführten Extrudieren der beiden Varianten kommt PETG-UV-Harz zum Einsatz – die Folien sind somit ideal für den Gebrauch in Innenräumen, etwa bei Flughäfen, U-Bahn-Stationen und Bahnhöfen, sowie im Außenbereich, beispielsweise an überdachten Bushaltestellen. Um Farbstabilität zu erzielen, wird mit einem speziell entwickelten UV-Schutzharz extrudiert. PETG-UV ist darüber hinaus feuerbeständig und wesentlich transparenter als andere Harze.
„Eine derart aufgebaute Lentikularfolie gibt es weltweit nirgendwo sonst“, erklärt Daniel Pierret, Geschäftsführer von DPLenticular. „Mit der Produktentwicklung haben wir eine von uns erkannte Lücke im Markt für mittel- bis großformatigen Flachbettdruck geschlossen.“
3D 20 LPI UV-LF digital gross format lenticularfolie

3D 28 LPI UV-MF lenticular sheet

 

 

.

Im Rahmen der Messe ist DPLenticular auch zum dritten Mal Ausrichter des Lenstar Lenticular Print Award (LLPA), supported by drupa. Die Auszeichnung wurde geschaffen, um die Vielfalt an Verarbeitungsoptionen für Lentikularfolie hervorzuheben. Gerechnet wird mit viele Beiträgen aus gane der Welt. Die Preisverleihung beginnt am 2. Juni um 17 Uhr im drupa innovation park in Halle 7.

Lenstar Lenticular Print Award 2016

LLPA @ drupa innovation park 2016

LLPA @ drupa innovation park 2016

 

 

 

Die Ergebnisse werden auf der LLPA-Preisverleihung am 2. Juni 2016 um 17.00 Uhr im drupa innovation park, Halle 7, bekannt geben.

Sieh hier die Bilder von LLPA 2012.

 

Click here for our drupa 2012 page

Click here for our drupa 2008 page

Click here for our drupa 2004 page

Wir sehen uns in 2020 !

  • Archiv

  •  

    Hubble 2 spiderGIFF B_C Mortorolla 3D Clown buchcover_qashqai